XXL EU-Film "Karo und der liebe Gott" in Kirchstetten

Johann Alt, Georg und Elisabeth Schröder, Maria und Leo Rollenitz, Karl J. Mayerhofer, Elfriede Schneider Schwab, Franz Hofbauer
Johann Alt, Georg und Elisabeth Schröder, Maria und Leo Rollenitz, Karl J. Mayerhofer, Elfriede Schneider Schwab, Franz Hofbauer

Kirchstetten


Die Marktgemeinde Kirchstetten und der kulturkreiskirchstetten präsentierten mit "Karo und der liebe Gott" eine österreichische Filmproduktion mit hoher Qualität. Diesen mehrfach ausgezeichneten Film genossen nicht nur die heimischen Cineasten, er lockte auch Gäste aus Prinzersdorf, Kasten und Neulengbach an. So durften Frau Vzbgm. Maria Rollenitz und Karl J. Mayerhofer unter anderem Neulengbachs „scharfes Auge“ Fritz Weinauer mit seiner Eva, Fritz Ucik mit Gattin, Evelyn & Helene Korrak, Schriftsteller Ferdinand Ernst Böckl, WIR Betreuerin Elisabeth Schröder mit Gatten Georg, die Gemeinderäte Elfriede Schneider-Schwab, Franz Hofbauer und Johann Alt begrüßen. Sie alle waren begeistert von der Schilderung über die unermüdliche Mission der kleinen Karo, welche unter der Regie von Daniella Proskar, mit göttlicher Unterstützung gegen die Scheidung ihrer Eltern kämpft. Mit viel Humor und Fantasie zieht die Geschichte den Besucher in die Welt eines zehnjährigen Mädchens welches in einem schrulligen, armen aber liebenswerten Mann Gott zu sehen glaubt.