Vernissage von Eva Horvath in der Galerie M

Johann Alt, Manfred & Silvia Schweighofer, Karl J. Mayerhofer, Eva Horvath, Fritz Ucik, Elfi Schneider Schwab
Johann Alt, Manfred & Silvia Schweighofer, Karl J. Mayerhofer, Eva Horvath, Fritz Ucik, Elfi Schneider Schwab

Kirchstetten
Die kleine, feine Galerie M in Kirchstetten Hinterholz präsentiert seit Jahren einen Querschnitt zeitgenössischer Kunst. Mit der Ausstellung "quer_beet" von der Künstlerin Eva Horvath, zeigt der kulturkreiskirchstetten Werke einer Malerin, die von sich selbst behauptet "kein Stil erkennbar...". Sie nimmt die Herausforderung an, ändert den Stil mit jeder Skizze, mit jedem Pinselstrich, je nach Lust und Laune. Die Art des Wachsens und Gedeihens unterstützt den
Reifeprozess, und so erinnern ihre Werke ein wenig an die alten Meister. Spannend skizzierte so "The Voice" Fritz Ucik die Werke der Malerin und Karl J. Mayerhofer konnte unter den interessierten Gästen Vzbgm. Maria Rollenitz, GGR Elfriede Schneider Schwab, GGR Johann Alt, Stadtrat Manfred Schweighofer, die Künstlerkollegen Silvia Schweighofer, Willi Noelle und Fritz Weinauer begrüßen.

Die Ausstellung ist bis Ende November in Kirchstetten zu besichtigen. Info unter Tel.: 06763331221