KKK-Kulturbus bei der Premiere der "Zauberflöte" in St. Margarethen

Die kkk Theaterfreunde präsentieren auch in St, Margarethen die WIR Region
Die kkk Theaterfreunde präsentieren auch in St, Margarethen die WIR Region

 

Seit Jahren gibt es in den Sommermonaten die kkk Genusstheaterfahrten. Und so ging es vor einigen Tagen nach St. Margarethen, die Premiere von Wolfgang Amadeus Mozart’s „Die Zauberflöte“ zu erleben. Abfahrtspunkte waren Maria Anzbach, Eichgraben, und Neulengbach. Von da ging es nach Kirchstetten, wo die Gäste von den Mayerhofer’s begrüßt wurden. Mit den beliebten kkk Genussbrötchen und Sekt stießen die Theaterfreunde auf  einen herrlichen Opernabend an. Während der Fahrt brachte Fritz Ucik den Musikinteressierten die Oper Mozart’s näher. Seine heitere Art zu erzählen, brachte ihm ja schon vor Jahren den Spitznamen „Marcel Prawy von Neulengbach“ ein. Den einführenden Worten lauschten unter anderem Bgm. Johann Dill mit Gattin Christine, Erika Mauk, Eva & Fritz Weinauer, Ilse & Karl Walla, Willi Hummer, die Lohmeyers, Mag. Silvia & Manfred Schweighofer. In St. Margarethen wurde die große Gruppe des kkk noch durch Bgm. Andreas Dockner aus Obritzberg mit seiner Gattin verstärkt. Bei sommerabendlichen Temperaturen um die 30 Grad, wurde die letzte Oper Mozart’s unter der Regie von Manfred Waba, der seit Jahren mit seinen Bühnenbildern die Besucher verzaubert, zu einer Aufführung, wie es Hollywood nicht besser machen könnte.